Adenauerwelt. Eine photographische Spurensuche.
Vom 21. Februar bis zum 18. April wird im Ausstellungsgebäude des Adenauerhauses die Fotoausstellung des Bad Honnefer Autors und Fotografen Gregor Tamm "Adenauerwelt. Eine photographische Spurensuche" zu sehen sein. Sie zeigt einen individuellen Zugang zur Person Konrad Adenauers mit faszinierenden analogen Bildern, die durch sprechende Zitate flankiert werden. Die Kombination aus teils schemenhaften Detailaufnahmen und Zitaten will zum Entdecken einladen und regt zum Nachdenken an. Tamm will den Menschen Adenauer jenseits der politischen Themen erfassen und zum Vorschein bringen. Was bedrückt, beschäftigt und begeistert ihn? Diese photographische Spurensuche ist eingebettet in die historische Kulisse des Adenauerhauses und Adenauers Umfeld im Siebengebirge.

47 analog hergestellte Schwarz-Weiß-Bilder, aufwändig hergestellte Unikate, zeigen Lebensspuren Konrad Adenauers aus Rhöndorf, Bad Honnef und dem Siebengebirge. Ausgangspunkt ist das Adenauerhaus selbst mit seinen Räumen und dem prachtvollen Garten, in dem der erste deutsche Bundeskanzler von 1937 bis 1967 lebte. Immer weiter ziehen sich die Kreise: die Rhöndorfer Pfarrkirche, der Ziepchensplatz, die Bäckerei Proffitlich, das Weingut Broel, die Rheinterrassen, das Siebengebirge, das Schloss Drachenburg, der Rhein und der Adenauer-Mercedes. Der Blick weitet sich zusehends, spiegelt aber immer Konrad Adenauer in der Landschaft seiner Heimat wider. Eingängige Zitate flankieren die Bilder. Sie lassen die Motive sprechen und laden sie mit Bedeutung auf. Erinnerungen an Adenauers Naturliebe, private Tragödien, Religiosität und politische Erwägungen werden wach und von Gregor Tamm ganz spezifisch interpretiert. Gregor Tamm, der an der Rhein-Sieg-Akademie Dozent ist, hat die Ausstellung seinem unlängst verstorbenen Vater Jürgen Tamm, Kameramann der Adenauer Ära, gewidmet. Nähere Informationen erhalten Sie auch unter www.adenauerwelt.de. Auf Anfrage bieten wir auch sehr gerne Führungen durch die Sonderausstellung.  


Hinweis: Zudem werden prämierte Bilder eines Kinderfotoworkshops aus den Herbstferien 2009 zu sehen sein.   



 
zum Seitenanfang zum Seitenanfang zum Seitenanfang