Lesung für Schulklassen zur friedlichen Revoltion 1989

Der Autor Peter Wensierski liest aus seinem Buch „Die unheimliche Leichtigkeit der Revolution. Wie eine Gruppe junger Leipziger die Rebellion in der DDR wagte.“ Als jüngster westlicher Reisekorrespondent berichtete Wensierski in den 1980er Jahren aus der DDR und über die aufkommende Oppositionsbewegung. Für sein Buch über die friedliche Revolution vor 30 Jahren recherchierte Wensierski in privaten Archiven und führte Gespräche mit den Akteuren von damals. Er schreibt über sein Buch: „Die jungen Menschen werden darin wieder lebendig – in ihrem Mut und Zusammenhalt, ihrer Freundschaft und Spontaneität. Sie wirken noch heute ansteckend mit ihrem unbeirrbaren  Willen, etwas zu erreichen. Es ist die wahre Geschichte einer Revolution, die sich trotz aller Bedrohungen und Gefahren mit einer seltsamen Leichtigkeit vollzog.“ In die Lesung bezieht der Autor auch Filmausschnitte und Live-Interviews mit ein.


Die Lesung um 9.00 Uhr richtet sich vorwiegend an die Mittelstufe, die Lesung um 11.30 Uhr an Oberstufen-Kurse.
Anmeldung unter 02224/021-302 oder museumspaedagogik@adenauerhaus.de

zum Seitenanfang zum Seitenanfang zum Seitenanfang