Videos der Vorträge auf YouTube


Pläne, Provisorien, Gefühlspolitik. Welche Zukunft hatten die 1950er Jahre?

Das 30. Rhöndorfer Gespräch war dem Umgang mit der Zukunft gewidmet: Wie dachten, fühlten und kommunizierten die Deutschen in Ost und West in den 1950er Jahren über die Zukunft?

Die Tagung unter Leitung von Prof. Dr. Birgit Aschmann und Prof. Dr. Elke Seefried nahm Diskurse über Zukunft und Vergangenheit in den Blick, von "Zukunftspraktiken" wie Sparen und Familienplanung über "Zukunftsobjekte" wie das Atom und das Auto bis hin zu kirchlichen und soziologischen Debatten.

Alle Vorträge der Tagung sind jetzt auf dem YouTube-Kanal der Stiftung Bundeskanzler-Adenauer-Haus verfügbar.

Programm des 30. Rhöndorfer Gesprächs

zum Seitenanfang zum Seitenanfang zum Seitenanfang